Felgen

Was man über Felgen wissen sollte

Felgen sind die auf dem Radflansch sitzende äusseren Ringe eines Rades, der die Reifen mit dem Fahrwerk eines Fahrzeuges verbindet. In der Umgangssprache bezeichnen die Felgen die reifenlosen Räder. Aufgabe der Felgen ist es, für einen festen Halt der Reifen zu sorgen und ein Entweichen von Luft zu verhindern. Im Gegensatz zu den mit Flachbettfelgen ausgestatteten Lastkraftwagen und Bussen verfügen Personenkraftwagen über Tiefbettfelgen, deren Mittelteil zwischen den erhöhten Felgenschultern abgesenkt ist. Vor jedem Kauf von Felgen, beispielsweise in der Autogarage in Gockhausen, Fällanden, Ebmatingen, Kloten, Uster, Volketswil, Brüttisellen oder Wangen, muss zunächst die passende Grösse der Felgen festgestellt werden, die sich aus dem Fahrzeugschein ergibt.

Richtige Felgen auswählen

Neben Funktionalität und Sicherheitskriterien bestimmt vor allem auch das optische Erscheinungsbild die Entscheidung für den Kauf von bestimmten Felgen. Felgen bestehen entweder aus Walzstahl, aus geschmiedetem oder gegossenem Leichtmetall oder aus Faserverbundstoffen. Leichtere Felgen wirken sich positiv auf das Fahrverhalten aus. Zumeist gehören Felgen aus Stahl zur Fahrzeuggrundausstattung. Sie bestehen gewöhnlich als Scheibenrad aus Felge und Radscheibe, während Speichenräder über ein sogenanntes Felgenband verfügen. Auf der Innenseite sind Felgen und Radscheiben nicht lückenlos, sondern nur partiell miteinander verschweisst, da sich ansonsten das gesamte Bauteil verziehen könnte. Aus Stahl hergestellte Felgen sind in der Anschaffung beim Händler, etwa in Gockhausen, Fällanden, Ebmatingen, Kloten, Uster, Volketswil, Brüttisellen oder Wangen preisgünstiger und lassen sich leichter als Leichtmetallfelgen instand setzen. Allerdings wirken die gewöhnlich schwarz lackierten Felgen aus Stahl oft optisch weniger ansprechend als Felgen aus Aluminium und werden daher häufig mit Radkappen abgedeckt, die zuweilen eine Ähnlichkeit mit Felgen aus Leichtmetall aufweisen.

Felgen die optisch mehr bewirken

Felgen aus Leichtmetall bewirken in der Regel keinen verbesserten Fahrkomfort, eine gesteigerte Fahrleistung oder grössere Sicherheit. Zahlreiche Felgen aus Leichtmetall in unterschiedlichstem Design dienen vielmehr dem Zweck, die äussere Erscheinung des Fahrzeugs aufzuwerten. Einzelne grossformatige Felgen aus Leichtmetall vom Händler aus Gockhausen, Fällanden, Ebmatingen, Kloten, Uster, Volketswil, Brüttisellen oder Wangen verbessern aufgrund ihrer speziellen Gestaltung mittels erhöhter Luftdurchlässigkeit die Kühlung der Bremsen. Daher sehen manche Fahrzeughersteller den Einsatz von Felgen aus Leichtmetall jedenfalls für Sommerreifen und in seltenen Fällen auch bei der Winterbereifung vor. Erfordert eine Bremsanlage, etwa bei einigen Sportwagenmodellen, einen Felgendurchmesser von 18 oder mehr Zoll, werden auch bei der Winterbereifung nur Felgen aus Leichtmetall verwendet. Der Händler für Felgen, beispielsweise in Gockhausen, Fällanden, Ebmatingen, Kloten, Uster, Volketswil, Brüttisellen oder Wangen kann hier aber in beratender Funktion wertvolle Tipps geben.

Preisunterschiede bei Felgen nicht mehr so hoch

Die früher noch sehr grossen Preisunterschiede zwischen einteiligen Felgen aus Leichtmetall und Felgen aus Stahl haben sich reduziert. Höhere Preise weisen allerdings die vor allem in der Tuningszene verwendeten mehrteiligen Felgen aus Leichtmetall auf.
Nicht zu empfehlen ist es, Felgen nur wegen eines günstig erscheinenden Preises beim Händler in Gockhausen, Fällanden, Ebmatingen, Kloten, Uster, Volketswil, Brüttisellen oder Wangen zu erwerben. Im Vordergrund der Kaufüberlegungen sollten neben dem optischen Eindruck der Felgen immer ihre Sicherheit und Funktionsfähigkeit stehen. Der Käufer sollte ferner besonderen Wert auf den Erwerb von Originalprodukten bei den Felgen legen, die einen bestimmten Qualitätsstandard repräsentieren. Die Felgen, auf denen dauerhaft das gesamte Gewicht eines Fahrzeugs lastet, müssen über eine unzweifelhafte Stabilität verfügen.